LEXAS

MGA 728

Einwohner und Einwohnerzahl

Grafik Einwohner und Einwohnerzahl

Einwohner

Der Einwohner einer Ortschaft ist der Bewohner einer Gemeinde oder eines Stadtviertels und daraus folgend eines Landes.

Es handelt sich dabei um einen öffentlich-rechtlichen Begriff, der sich von dem des Bürgers bzw. Staatsbürgers dadurch abgrenzt, dass letzterem besondere Rechte und Pflichten zugewiesen sind. Auf dem Einwohnerbegriff beruht das in Deutschland geltende Melderecht.

Öffentlich-rechtlich ist ein Einwohner einer Gemeinde, „wer nach objektiver Betrachtungsweise in ihr eine Wohnung innehat, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird.“ Deshalb ist der Begriff Einwohner nicht deckungsgleich mit dem Begriff gemeldeter und in der Einwohnermeldedatei mit seinen Daten eingetragener Bewohner, sondern bezieht sich auch auf unregistrierte Bewohner eines festen Haupt- oder Nebenwohnsitzes. Die Summe der Einwohner einer Entität ist die Einwohnerzahl.

Einwohnerzahl

Die Einwohnerzahl ist eine gängige Maßzahl für allgemeine Demographie und für spezielle Ortsgrößen.

Die Anzahl der Einwohner eines Raumes, etwa Landes, Gebietes, Region, Stadt, Gemeinde, eines Dorfes oder Ähnlichem, wird für die amtliche Statistik über eine Volkszählung durch direkte Befragung erhoben. Nach neuzeitlichen statistischen Maßstäben kann eine Volkszählung nach einmaliger Erhebung für zumindest ein Jahrzehnt weitergeschrieben werden.

Werden die Daten hingegen aus amtlichen Registern gewonnen, spricht man von Registerzählung (melderegisterbasierte Einwohnerzahl). Durch die moderne Datenerfassung im Meldewesen sind die klassischen turnusmässigen Volkszählungen zunehmend überflüssig geworden, demographische Daten können zeitnah permanent erfasst werden.

Die Bevölkerungsdichte, also die Einwohnerzahl pro Quadratkilometer, ergibt sich aus der Bevölkerungsmenge und der Gesamtfläche des betrachteten Gebiets.

Die zeitliche Änderung der Einwohnerzahl beschreibt die Bevölkerungs- oder Einwohnerentwicklung. Ein weiterer Index für die Erfassung von Bevölkerungs-Statistiken ist die Bevölkerungspyramide, welche ein je nach Raum unterschiedlich ausfallendes Gefüge des Alters darstellt, nicht die Gesamtanzahl.


Siehe auch

Weblinks

Quellen

Bildernachweis